Losung und Lehrtext für Samstag, 20. Juli 2019:

Das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.
Jesaja 11,9

Es hat Gott gefallen, alle Fülle in Christus wohnen zu lassen und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.
Kolosser 1,19-20

Termine /Einladungen

(aktualisiert am: 16.07.2019)

Offene Kirche Verschiedene Gemeindeglieder haben sich bereiterklärt, von Anfang Juni bis Anfang September freitags, sonnabends und sonntags die „Offene Kirche“ zu betreuen. Jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr soll es möglich sein, in die Kirche gehen zu können, innezuhalten und miteinander ins Gespräch zu kommen. Pfarrer Norbert Reißmann


Die Kanzlei bleibt jeweils donnerstags am 25. Juli und 1. August wegen Urlaubs geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt in Niederau, Kirchstr. 29 (Tel.: 035243/36535).


Ausstellung des Fotoclubs Weinböhla - Am Weinfestwochenende (30. August bis 1. September) und am Tag des offenen Denkmals wird unter dem Thema „Schlösser und Burgen in Sachsen“ eine Ausstellung des Fotoclubs Weinböhla in der geöffneten Kirche zu sehen sein.


Der Kirchenvorstand freut sich, dass Frau Michaela Merker ab 1. September die Leitung unseres Kinderhauses übernehmen wird. Pfarrer Norbert Reißmann


Tag des offenen Denkmals - Am 8. September findet unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ der Tag des offenen Denkmals statt. Die Kirche ist von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.


Tag der Diakonie, 15. September, 10.00 bis ca. 14.00 Uhr in Coswig in und um die Peter-Pauls-Kirche (neue Kirche) 10.00 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst;
11.30 Uhr Imbiss (Kesselgulasch), Kaffee und Kuchen, Angebote für Kinder im Gelände rund um die Kirche, Informationen zu Leistungsangeboten Diakonischer Träger, der Jugendfeuerwehr Coswig und der gastgebenden Kirchgemeinde, die das Projekt „Ein Dach für die Kinder von Krakovets“ unterstützt.
13.00 Uhr Interkulturelles Singspiel „Abrahams Kinder“
14.00 Uhr Segen und Verabschiedung.
Wir freuen uns auf den gemeinsamen Tag der Diakonie. Diakonisches Werk Meißen e. V. (www.diakonie-meissen.de)


Kränze binden - Wer Lust hat und gern mit Kränze binden möchte, ist am Sonnabend, den 28.9., um 9.30 Uhr herzlich ins Lutherhaus eingeladen. Mitzubringen sind bitte Blumen aus dem Garten, Bindedraht und Gartenschere. Die Anmeldung erfolgt über die Kanzlei (Tel.: 035243/36250). Es freut sich auf Sie/Euch Mechthild Brogsitter


Erntedankfest - wir wollen unsere Kirche wieder mit Kränzen, Blumen und Erntegaben schmücken, um unsere Freude und unseren Dank auszudrücken. Die Kranzunterlagen stehen ab Dienstag, 17. September, im Pfarrhaus bereit. Bitte beachten Sie, dass die Haustür nur dann geöffnet sein wird, wenn die Kanzlei besetzt ist. Alle Gaben werden am Sonnabend, 28. September, von 15.00 bis 17.00 Uhr direkt in der Kirche entgegengenommen.


Serenade zum Erntedankfest - Sonntag, 29. September, 17.00 Uhr, St. Martinskirche Weinböhlaer Musiker spielen Werke von Georg Friedrich Händel („Neun deutsche Arien“) u. a. Ausführende: Gundula Rosenkranz, Katrin Pehla-Döring, Sabine Zschuppe, Christian Uhlig, Robert Wiehl, Annegret Reich, Thomas Kahle, Eintritt: 10,00 € (ermäßigt 8,00 € für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis)


Gemeindefahrten und Ausflüge - Großer Beliebtheit haben sich auch in diesem Jahr die Gemeindefahrt (in die Wachau) und die beiden Tagesausflüge an den Markkleeberger und Störmthaler See erfreut. Trotz mitunter unerträglicher Hitze gab es tolle Entdeckungen, schöne Erlebnisse und vor allem gute Gemeinschaft untereinander. Nach jetzigem Stand wird 2020 wieder eine Gemeindefahrt stattfinden, und zwar im Zeitraum 1. bis 6. Juni nach Jever in Ostfriesland. Weiterhin plane ich, mit zwei Bussen zum Passionsspiel nach Zschorlau/Erzgeb. zu fahren, und zwar am Sonnabend, dem 18. April 2020. Nähere Informationen dazu erfolgen demnächst. Und im Sommer wird es wieder eine Tagesfahrt geben. Datum und Ziel stehen noch nicht endgültig fest. Eventuell gibt es noch eine weitere Reiseaktivität, denn im Kirchenvorstand planen wir gerade das Jubiläum „125 Jahre St. Martinskirche“. Lassen Sie sich überraschen! Pfarrer Norbert Reißmann


Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen können mit einem Treppenlift leichter in unsere St. Martinskirche gelangen. Der Lift befindet sich im rechten Seitentreppenhaus und kann selbständig bedient werden. Wer Hilfe benötigt kann sich gerne an die Mitglieder des Kirchenvorstands oder unsere Kirchnerin wenden.