Losung und Lehrtext für Sonntag, 23. Juli 2017:

Lasst euer großes Rühmen und Trotzen; denn der HERR ist ein Gott, der es merkt, und von ihm werden Taten gewogen.
1.Samuel 2,3

Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
1.Johannes 3,18

Termine /Einladungen 

(aktualisiert am: 18.07.2017)

Besonderer Veranstaltungstipp:

Am 31. Oktober 2016 begannen ganz offiziell die Feierlichkeiten zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation, die bis 31. Oktober 2017 andauern werden.

Mit drei besonderen Aktivitäten beteiligt sich die Ev.-Luth. St.-Martins-Kirchgemeinde Weinböhla an den Feierlichkeiten:

  • das ganze Jahr hindurch mit einer Predigtreihe über Themen der Reformation, die nach wie vor aktuell sind,
  • mit einem Wandelkonzert und einem
  • Familienwandertag auf dem Lutherweg.

 Zum Vergrößern oder PDF-Download bitte anklicken - Vielen Dank!

Veranstaltungsflyer Reformation


Urlaubsbedingte Schließzeiten der Kanzlei
Am Donnerstagnachmittag, dem 13.07., und in der Woche vom 17. -  21.07. bleibt die Kanzlei urlaubsbedingt geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie Pfarrer Reißmann unter der Telefonnummer 035243-36290.
Ab Dienstag, dem 24.7., sind wir dann wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Tagesfahrt für Senioren
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu einem Ausflug in den Spreewald!
Mit dem Bus wollen wir am Donnerstag, dem 10. August 2017, 8.00 Uhr ab Kirche Weinböhla und 8.05 Uhr ab Kirche Niederau in die Niederlausitz aufbrechen.
Uns erwarten eine Kahnfahrt durch den Spreewald, ein gemeinsames Mittagessen und etwas Freizeit für einen Stadtbummel in Lübbenau.
Zurückkommen werden wir am frühen Abend.
Preis pro Person inkl. Busfahrt, Kahnfahrt und Mittagessen: 49 €.
Anmeldungen werden im Pfarramt Weinböhla bis zum 15. Juli gerne entgegengenommen.
Ich freue mich schon auf unseren Ausflug!
Ihr Pfarrer Norbert Reißmann


Einladung an die Eltern der neuen Konfirmanden aus Klasse 7 zu einem einführenden Elternabend am Montag,
den 14. August, 18.30 Uhr, im Lutherhaus
. Pfarrer Norbert Reißmann 

Luther per pedes:
Gemeindewanderung am Sonnabend, dem 19. August

Im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ laden wir herzlich zu einer Wanderung auf dem sächsischen Lutherweg ein.
Unser Ziel ist eine Wegstrecke in und um Leisnig, die nicht allzu weit entfernt liegt und durch ihre Lage an der Mulde landschaftlich besonders reizvoll ist.
Dabei wollen wir uns auf die Suche nach Spuren machen, die die Reformation hinterlassen hat.

Folgender Tagesablauf ist geplant:
09.00 Uhr  - Abfahrt in Weinböhla mit dem Busunternehmen Weigt
10.00 Uhr  - Ankunft in Technitz: Andacht zu Beginn in der Kirche, anschl. Wanderung zum Kloster Buch
12.00 Uhr  - Ankunft; Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss und zur Besichtigung des ehemaligen Klosters
13.00 Uhr  - Aufbruch zur Wanderung entlang der Mulde nach Leisnig
14.45 Uhr  - Ankunft: Besichtigung der Ausstellung zur Leisniger Kastenordnung im Stadtgut, anschließend Zeit zur
                   freien Verfügung, z.B. Stadtrundgang, Besuch eines Cafés oder Besichtigung der Burg Mildenstein
16.15 Uhr  - Andacht zum Abschluss in der Leisniger St. Matthäi-Kirche
17.00 Uhr  - Abreise
18.00 Uhr  - Ankunft in Weinböhla

Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich an Alt und Jung, Groß und Klein. Die Länge der Strecke beträgt etwa 13 km.
Für die mitreisenden Kinder wird es eigene Programmpunkte geben.
Kosten: 15,00 € pro Person, Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre frei; Mittagessen
(ohne Getränk) inklusive; unterwegs Verpflegung aus dem eigenen Rucksack.
Anmeldeschluss: 31. Juli, Anmeldung über die Kanzlei
Auf den Tag mit Ihnen freut sich das Vorbereitungsteam: Pfr. Norbert Reißmann,
Friederike Biewald, Michael Seimer, Christian Schwabe und Susanne Liedke 
 


Sonntag, 10. September, 10.00 Uhr, St. Martinskirche Predigtreihe „Reformation jetzt!“
„Weil ein Christ für seinen Nächsten lebt“ – Reformation und Politik
Predigt: OKR Christoph Seele, Dresden 

Erntedankfest am 24. September
Als sichtbares Zeichen der Freude und des Dankes wollen wir auch in diesem Jahr unsere Kirche mit Kränzen, Blumen und Erntegaben schmücken. Die Kranzunterlagenliegen ab Dienstag, 12.9., im Pfarrhaus bereit. Bitte beachten Sie, dass die Haustür nur dann geöffnet sein wird, wenn die Kanzlei besetzt ist. Alle Gaben werden am Sonnabend, 23.9., von 15.00 bis 17.00 Uhr entgegengenommen. 

Kränze binden
Wer gern Kränze binden möchte, ist am 23.9. um 9.30 Uhr herzlich ins Lutherhaus eingeladen. Mitzubringen sind bitte Blumen aus dem Garten, Bindedraht und Gartenschere.
Die Anmeldung erfolgt über die Kanzlei (Tel. 36250). Es freut sich auf Sie/Euch Mechthild Brogsitter
 
Sonntag, 24. September 2017, 17.00 Uhr, St. Martinskirche
Konzert zum Erntedankfest mit Musik aus vier Jahrhunderten
Es erklingen Werke von Henry VIII., G. Ph. Telemann, J. Haydn, M. Maute u. a.
Ausführende: Tangenca con flauti
Sabine Zschuppe, Manuela Hielscher und Grit Leiteritz
Karten: 10,00 € (erm. 8,00 € für Schüler, Studenten u. Schwerbehinderte)

Lesung anlässlich der Interkulturellen Woche in Weinböhla am 28. September
Der Verein Weinböhla HILFT e.V. lädt anlässlich der Interkulturellen Woche zu einer Lesung mit der Autorin Barbara Warning ein. In ihrem Buch „Heimisch – und doch fremd“ stellt sie das Leben junger Migranten in der alten Heimat, auf der Flucht und in der neuen Heimat eindrücklich dar. Die Lesung findet am Donnerstag, dem 28. September, im Lutherhaus statt. Die Uhrzeit stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Bitte informieren Sie sich in den Schaukästen.
 
Sonntagsandachten
Seit Mai 2016 gibt es in den Kirchen in Niederau und Oberau das Angebot einer Sonntagsandacht. Diese wird von Kirchvorstehern unserer Kirchgemeinde Niederau-Oberau gehalten, sie wird ca. 20 Minuten dauern (Lesung eines Bibeltextes, Zeit für Stille und Gebet, Gesprächsmöglichkeit). Sie sind herzlich dazu eingeladen. Pfr. Matthias Fischer
 

Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen können mit einem Treppenlift leichter in unsere St. Martinskirche gelangen. Der Lift befindet sich im rechten Seitentreppenhaus und kann selbständig bedient werden. Wer Hilfe benötigt kann sich gerne an die Mitglieder des Kirchenvorstands oder unsere Kirchnerin wenden.